dieses Foto zeigt Sonnenstrahlen in einem Wald

Ablauf / Kosten

Ablauf

Wenn Sie an einer therapeutischen Begleitung oder einem anderen Angebot von mir interessiert sind, rufen Sie mich bitte an oder schicken Sie mir eine E-Mail. Ich werde mich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für ein kurzes telefonisches Vorgespräch (ca. 10-15 Minuten) mit Ihnen zu vereinbaren.
Dieses ist für Sie kostenfrei. In diesem Telefongespräch werde ich Sie bitten, mir ein paar Stichworte zu Ihrem Anliegen und Ihren Zielen zu geben Zudem können wir organisatorische Themen besprechen. Sie haben natürlich ebenfalls die Möglichkeit, mir Fragen zu stellen.
Dieses Gespräch dient unter anderem dazu, zu klären, ob ich die richtige Ansprechpartnerin für Sie bin. Daher ist es die Voraussetzung für eine gemeinsame Arbeit.
Alle weiteren Gesprächstermine finden dann nach Terminvereinbarung in den Praxisräumlichkeiten statt und werden entsprechend in Rechnung gestellt.
In einem Erstgespräch lernen wir uns gegenseitig kennen, um entscheiden zu können, ob die Chemie zwischen uns passt und wir zu einer therapeutischen Zusammenarbeit bereit sind.

Dauer

Die Dauer einer Therapie kann zwischen einigen wenigen Sitzungen und einer mehrjährigen Zusammenarbeit variieren. Es gibt Anliegen, die innerhalb weniger Stunden befriedigend gelöst werden können. In anderen Fällen kann eine langfristige Begleitung sinnvoll sein.
Sie entscheiden, an welchen Zielen Sie arbeiten möchten und wie viel Unterstützung Sie dabei brauchen.
Die Therapie ist grundsätzlich zeitlich offen und kann von uns beiden jederzeit nach Wunsch beendet werden. In jedem Fall ist wichtig, dass eine Abschlusssitzung stattfindet.

Kosten

Da ich eine Privatpraxis führe, arbeite ich außerhalb des kassenärztlichen Vertragssystems, d.h. die Kosten für Beratung, Coaching wie auch psychotherapeutische Sitzungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
Sie übernehmen die Kosten selbst, das hat folgende Vorteile für Sie:

  • Ich kann Ihnen in der Regel zeitnah einen Termin für ein Erstgespräch anbieten. (Kassenärztliche Praxen haben häufig mehrmonatige Wartezeiten auf einen Therapieplatz)
  • Wir können gleich in der ersten Stunde beginnen, in Richtung Ihrer Ziele zu arbeiten, denn ich muss Ihnen keine psychische Erkrankung für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse attestieren.
  • Ihre Krankenkasse erfährt nichts von Ihren Problemen und der therapeutischen Arbeit. Das ist insbesondere von Bedeutung, wenn Sie später z. Bsp. eine Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten.
  • Ich kann die psychotherapeutischen Methoden, mit denen ich arbeite, ganz auf Ihr Anliegen und Ihre Bedürfnisse und Stärken abstimmen, weil ich hier nicht von Kassenrichtlinien abhängig bin. Natürlich sind die angewandten Methoden wissenschaftlich fundiert und evidenzbasiert.
  • Ich bin bestrebt, Sie in kurzer Zeit und so effektiv wie möglich bei der Lösung Ihrer Probleme zu unterstützen.

Es ist mein Ziel, dass jedes Gespräch Sie einen entscheidenden Schritt nach vorne bringt.

Einzelsitzung: 60 min. = 70.00 €
Paar-, Familiensitzung: 90 min. = 100.00 €
Kosten für Kurse und Themenabende bitte separat anfragen

Sie können das Honorar jeweils im Anschluss an die Beratungssitzung bar begleichen oder den Betrag überweisen. Selbstverständlich erhalten Sie eine Rechnung über die gezahlten Honorarkosten.
Die Kursgebühren sind vor Kursbeginn fällig.

Kostenerstattung bei gesetzlich Versicherten

In begründeten Einzelfällen kann die Therapie auf dem Weg der Kostenerstattung über die gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet werden. Entscheidend ist in einem solchen Fall der Nachweis, dass sie in zumutbarer Zeit und Entfernung keinen geeigneten Therapieplatz bei einem Psychotherapeuten mit Kassenzulassung erhalten haben.

Ihre Krankenkasse ist verpflichtet, Ihnen Psychotherapie bei einem Psychotherapeuten zu ermöglichen, auch wenn dieser keinen Abrechnungsvertrag mit gesetzlichen Krankenkassen hat (SGB 5 § 13, Abs. 3).
Bei Fragen zur Kostenerstattung können Sie sich gerne an mich wenden.

Privatversicherungen und Beihilfen

In der Regel werden die Kosten für eine Psychotherapie von den privaten Krankenversicherungen sowie Beihilfestellen erstattet. Im Einzelfall hängt die Kostenerstattung von dem Vertrag ab, den Sie mit Ihrer Versicherung abgeschlossen haben. Bitte klären Sie vorab, welche Übernahmebedingungen Ihre Krankenkasse für eine psychotherapeutische Behandlung stellt. Ich bin Ihnen gerne dabei behilflich.

Termin & Terminabsagen

Da ich eine Terminpraxis führe, sind die Termine speziell für Sie reserviert. Ich praktiziere von Montag bis Freitag. Wochenend- oder Abendtermine sind nach Absprache möglich.
Wenn Sie einen Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie, mir diesen mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich bei einer kurzfristigeren Absage oder einem Nichterscheinen mein volles Honorar entsprechend in Rechnung stelle.
Ich bin Mitglied im Verband freier Heilpraktiker und sehe es als eine Selbstverständlichkeit an, mich kontinuierlich weiterzubilden und auf dem neuesten Stand zu sein. Dabei stehe ich in regelmäßigem Austausch mit Psychologen und Therapeuten in Form von Supervision.

Schweigepflicht:

Als Psychotherapeutin HPG unterliege ich selbstverständlich der gesetzlichen Schweigepflicht.
Für eine Auskunftserteilung gegenüber Dritten benötige ich Ihr Einverständnis.